Knusprige Kartoffelchips selber machen

kartoffelchips selber machen

Egal ob Sommer oder Winter, wenn man zum Filme Abend mit Freunden oder Serien-Abend mit den Mädels eingeladen ist, braucht man ein Gastgeschenk! In der Regel kann man immer Schokolade oder Knabberkram mitbringen. Im Supermarkt gibt es eine große Auswahl an Chips und co, aber es geht auch anders! Dass man Chips ganz leicht selber machen kann und das ganz ohne Konservierungsstoffe, zeige ich euch in diesem Blogpost!

Kartoffelchips selber machen

chips-selber-machen-zutaten

Für knusprige Kartoffelchips benötigt ihr:

  • Kartoffeln
  • Salz
  • Je nach Geschmack Curry oder Paprika Pulver
  • Holzspieße
  • Suppenteller
  • Sparschäler
  • schwarfes Messer
  • Gemüsehobel
  • Microwelle

Chips selber machen Schritt 1:

Als erstes schält ihr die Kartoffeln. Dann müsst ihr sie mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden.

Kartoffelchips selber machen

Chips selber machen Schritt 2:

Kartoffelchips selber machen
Früher habe ich Kartoffelchips immer im Backofen gemacht. Dazu habe ich sie auf ein Blech gelegt und mich hinterher gewundert, warum sie nie kross werden.

Damit das nicht passiert, nehmt ihr einfach einen Holzspieß und reiht die Kartoffelscheiben auf diesen auf. Dann legt ihr den Spieß auf den Suppenteller, so dass die Kartoffelscheiben in der Luft hängen.

Mein Tipp:
Es müssen nicht immer runde Chips sein. 😉
Ihr könnt aus den Kartoffelscheiben mit einem Plätzchenausstecher tolle Motive ausstechen, z.B. habe ich „Kölner Dom Chips“ gemacht! Mhhh lecker! 😀

Kölner Dom Chips selber machen

Kölner Dom Chips selber machen

Chips selber machen Schritt 3:

Weiter geht’s!
Jetzt stellt ihr den Suppenteller in die Microwelle und lasst die Chips bei 700 Watt ca. 5-7 Minuten kross garen.  Die Minutenzahl hängt starck von der Dicke eurer Scheiben ab. Daher müsst ihr die Chips die ganze Zeit im Auge behalten und die Zeit entsprechend anpassen. Die selbstgemachten Chips sollten goldbraun und kross sein, nicht dunkel. 😉

Chips selber machen Schritt 4:

Kölner Dom Chips selber machen

Nach dem die Chips fertig sind, entfernt ihr den Spieß und bestreut die Chips mit Salz und etwas Parika bzw. Currypulver, je nach Wunsch und Geschmack!

Ihr könnt die Chips in einer Tüte mit Zipp-Verschluss oder dekorativ in einem Glas verschenken!

Mhhh, lecker!
Ihr seht, so leicht lassen sich Chips selber machen! 😀

kartoffelchips selber machen

 

 

Über Anna

Die Geschenke-Spezialistin! Anna hegt eine große Leidenschaft für tolle Geschenke und ist in der kreativen DIY Welt Zuhause.

Knusprige Kartoffelchips selber machen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,83 von 5 Punkten, basierend auf 30 abgegebenen Stimmen.
Loading...

2 Gedanken zu „Knusprige Kartoffelchips selber machen

  1. Wo nimmst du immer diese Ideen her.?
    Ich finde selbstgemachte viel besser,da sie nicht so fettig sind.Ich werde es probieren !

    1. Hallo Christa,
      die Welt ist voller Ideen!
      Es gibt so viel tolles zum Ausprobieren! 😀
      Ich stimme dir zu, die Chips sind nicht fettig -weil sie ja ohne Öl gemacht werden- und vorallem schmecken sie so herrlich nach Kartoffeln! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.