Menü-Karte als Windlicht selber machen für Hochzeit & Party

menu-karte hochzeit geburtstag selber machenFür das Fest-Buffet zur Hochzeit oder Geburtstagsparty darf natürlich eine Menü-Karte bzw. Speisekarte nicht fehlen, damit sich die Gäste schon erwartungsvoll auf das Buffet freuen können. 😉
Man kann natürlich in jeder Druckerei oder im Copy-Shop schöne vorgefertigte Motive wählen und drucken lassen, oder man macht sie ganz einfach selber.
Zu unserer Hochzeit habe ich das Menü und die Getränkeauswahl auf Transparentpapier gedruckt und dieses um ein Glas mit Teelicht gewickelt. So entstanden wunderschöne Windlichter als Menü-Karten.

Auf diese Art habe ich für die Tische und Tresen mehrere Menü-Karten bzw. Buffet-Karten gezaubert. Durch die Teelichter sah es wirklich stimmungsvoll und romantisch aus. Genau das Richtige für eine Hochzeit. Aber auch für Partys aller Art ist dies eine schöne Idee, die man ganz leicht nachmachen kann. Ich zeige euch wie es geht!

Menü-Karte als Windlicht für Hochzeit & Party selber machen

Für runde 10 Personen-Tische empfehle ich 1-2 Windlicht Menü-Karten selber zu machen. Es kommt ein bisschen darauf an wie viel Dekoration und Blumen ihr auf dem Tisch platziert.

Ihr benötigt:

  • Transparentpapier DIN A4 100 g
  • große Gläser (ca. 0,5l) gibt es im Euro-Store, als Alternative eigenen sich auch runde schmale Windlichter
  • Teelichter, groß
  • Computer
  • Drucker
  • Doppelseitiges Klebeband, schmal

Windlicht Menü-Karte selber machen – Schritt 1

Zunächst erstellt ihr am Computer die Menü-Karte mit dem Hochzeitsbuffet bzw. Party-Buffet. Dazu wählt ihr als Format DIN A4 Querformat und beschriftet die linke Hälfte mit dem Buffet und die rechte Hälfte des Blattes mit den Getränken. Dann druckt ihr so viele Menü-Karten wie Gläser/Windlichter vorhanden sind auf dem Transparent-Papier aus.

Windlicht Menü-Karte selber machen – Schritt 2

Jetzt klebt ihr die einzelnen Bögen Transparentpapier mit Hilfe des Doppelseitigen Klebebandes an den äußeren (kurzen) Enden zusammen, so dass eine Rolle entsteht.
In die Gläser/Windlichter gebt ihr nun ein großes Teelicht und stellt diese auf die Tische. Zum Schluss stülpt ihr das Transparentpapier um die Gläser.
Und schon ist die Windlicht-Menü-Karte bzw. Buffet-Karten fertig! Ging ganz schnell und einfach! Nun kann die Hochzeit oder Party kommen. 😉

menu-karte hochzeit geburtstag selber machen

Über Anna

Die Geschenke-Spezialistin! Anna hegt eine große Leidenschaft für tolle Geschenke und ist in der kreativen DIY Welt Zuhause.

Menü-Karte als Windlicht selber machen für Hochzeit & Party: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,52 von 5 Punkten, basierend auf 29 abgegebenen Stimmen.
Loading...

4 Gedanken zu „Menü-Karte als Windlicht selber machen für Hochzeit & Party

  1. Hallo,
    wie bekomme ich das Fromat in word so hin wie in ihrem Beispiel. Wir möchten links die Speisen und rechts die Getränke schreiben. Wenn ich linksbündig schreibe ist auch der Text linksbündig, wie zentriere ich den? Dann noch, wie bekommen ich die rechte Seite genauso beschrieben wie links. Können Sie mir das word format zukommen lassen?
    Danke

    1. Hallo liebe Melani,
      ich habe die Menü-Karten mit Pages (auf einem Mac) erstellt, daher habe ich leider keine Word Datei. Aber hast du mal versucht eine Tabelle in Word einzufügen (2-spaltig) und dann links in der Spalte die Speisen und rechts in die Spalte die Getränke einzutragen? Dann kannst du beide Texte in den Spalten separat formatieren wie du es willst. 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Anna

    2. Ich weiß nicht ob dies noch gepraucht wird aber; Bei Word das Layout auf Querformat stellen und 2 Spalten einfügen. Dann kann man auch zentrieren! Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.