Papas Rezept für Neujahrsbrezel aus süßem Hefeteig

Neujahrsbrezel RezeptDie Neujahrsbrezel darf am Neujahrsmorgen nicht fehlen. Das ist Tradition!
Dieses Jahr habe ich meine Familie leider nicht zu Silvester gesehen, sonst hätte mir mein Papa wieder eine wunderbar fluffige Neujahrsbrezel aus süßem Hefeteig gebacken. Naja, so habe ich mich ganz nach Papas Anweisungen an seinem Rezept versucht und siehe da, es ist gelungen!

Ehrensache, dass ich euch Papas fluffiges Neujahrsbrezel Rezept verrate, damit ihr es nach backen könnt! Und ich verspreche euch, das Rezept ist nicht so schwer wie man denkt, wenn man die Tipps von meinem Papa beachtet gelingt es leicht! 🙂

Habe ich euch eigentlich mal erzählt, dass mein Papa wunderbar backen kann?
Ich stamme aus einer Bäcker-Familie. Meine Großeltern hatten eine Bäckerei und mein Papa hat zunächst ganz klassisch das Bäckerei-Handwerk erlernt, bevor er sich beruflich umorientiert hat. Daher bin ich mit frisch gebackenem Brot und allerhand köstlicher Traditionen aufgewachsen. Ich denke, dass ist wohl auch ein Grund, warum ich am liebsten in der Küche stehe. 😉

Fluffige Neujahrsbrezel selber backen

Für Papas Neujahrsbrezel Rezept benötigt ihr:

  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 220 g Milch (entspricht 220ml Milch)
  • 1 Würfel Hefe (40g)
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • Hagelzucker zum Bestreuen
  • 1 TL Zucker zum Bestreichen
  • ca. 2-3 EL Milch zum Bestreichen

Mein Tipp:
Das Rezept reicht für 4 Personen. Für Maurice und mich habe ich daher das Rezept halbiert.

Neujahrsbrezel Zutaten

Papas Neujahrsbrezel Rezept – Schritt 1

Für den Hefeteig ist es wichtig, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

Als erstes trennt ihr das Ei. Nehmt etwas von dem Eigelb ab (ca. 1/3), mischt es mit etwas Milch und dem Teelöffel Zucker und stellt es für später zum Bestreichen der Brezel zur Seite. Jetzt erwärmt ihr die Milch bis sie Körpertemperatur erreicht hat. Um das herauszufinden müsst ihr einfach nur einen Finger in die Milch halten und wenn ihr nichts spürt, dann hat die Milch genau die gleiche Temperatur wie ihr. 😉
Nun gebt ihr das Mehl in eine Rührschüssel und drückt in die Mitte eine Vertiefung in die ihr die Hefe bröselt. Jetzt gießt ihr etwas von der Milch über die Hefe und verquirlt beides ein wenig mit einer Kuchengabel.
Dann erwärmt ihr die Butter bis sie flüssig ist und stellt sie zum Abkühlen zur Seite.
Jetzt wartet ihr noch 2-3 Minuten bevor ihr nacheinander unter Kneten den Zucker, das Salz, das Ei, die restliche Milch und die flüssige Butter in die Rührschüssel mit dem Mehl gebt.

Neujahrsbrezel selber backen

Papas Neujahrsbrezel Rezept – Schritt 2

Nun muss der Hefeteig ca. 30 Minuten gehen. Hierzu deckt ihr die Schüssel mit einem Küchenhandtuch ab und stellt sie an einen warmen Ort.
Nach ca. 30 Minuten sollte sich der Teig deutlich vergrößert haben. Wenn dem nicht so ist, dann gebt dem Teig noch etwas mehr Zeit.

Wenn der Brezelteig schön aufgegangen ist, dann knetet ihn erneut gut durch und lasst ihn anschließend erneut ca. 30 Minuten gehen. Auch dieses Mal gilt, wenn der Teig nicht schön aufgegangen ist, dann lasst ihn etwas länger ruhen.

Papas Neujahrsbrezel Rezept – Schritt 3

Jetzt teilt ihr den Hefeteig in 3 gleich große Portionen und formt 3 lange Rollen aus diesem.

Neujahrsbrezel selber backen

Dann flechtet ihr einen Zopf, den ihr anschließend zu einer Brezel zusammen legt.
Die Neujahrsbrezel legt ihr nun auf ein Backblech, deckt sie mit dem Küchenhandtuch ab und lasst sie erneut mindestens 30 Minuten ruhen.

Wenn die Brezel schön aufgegangen ist, dann heizt ihr den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vor. Dann bestreicht die Brezel mit dem zurückbehaltenen Eigelb-Milch-Zucker-Mix .

Mein Papa bestreicht die Neujahrsbrezel immer mit einer Mischung aus Eigelb, Milch und Zucker. Das gibt eine wunderschöne goldenen Bräune und schmeckt herrlich, weil der Zucker im Backofen karamellisiert.

Neujahrsbrezel selber backen

Neujahrsbrezel selber backen

Zum Schluss bestreut ihr die Neujahrsbrezel mit dem Hagelzucker und schiebt sie für ca. 20-25 Minuten (mittlere Schiene) in den Backofen.

Papas Tipp:
Mein Papa stellt für die ersten 10 Minuten der Backzeit eine feuerfeste Schüssel mit Wasser in den Backofen. Dann wird die Neujahrsbrezel besonders fluffig!

Neujahrsbrezel süßer Hefeteig

Fluffige Neujahrsbrezel Rezept

Neujahrsbrezel süßer Hefeteig

Neujahrsbrezel Rezept

Summary
recipe image
Recipe Name
Papas Rezept für Neujahrsbrezel aus süßem Hefeteig
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

Über Anna

Die Geschenke-Spezialistin! Anna hegt eine große Leidenschaft für tolle Geschenke und ist in der kreativen DIY Welt Zuhause.

Papas Rezept für Neujahrsbrezel aus süßem Hefeteig: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Punkten, basierend auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading...

2 Gedanken zu „Papas Rezept für Neujahrsbrezel aus süßem Hefeteig

    1. Hallo liebe Ingrid,
      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ja da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe die Brezel am Silvester-Tag gebacken, damit wir sie am Neujahrsmorgen essen können. 🙂
      Viele liebe Grüße
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.