Roggen Toastbrötchen mit Thunfisch Tomaten Dip

Thunfisch Tomaten Dip SandwichDieser leckere Thunfisch Tomaten Dip ist ein echter Allrounder!
Er sollte auf keiner Party fehlen! Mit Baguettebrot oder mit selbst gemachten Sonnenblumenkern-Brötchen der perfekte Partysnack!
Aber auch für die Mittagspause im Büro ein tolles Highlight!


Manchmal möchte man  sich in der Mittagspause etwas gönnen. Ein Roggen Toastbrötchen mit Thunfisch Tomaten Dip lässt sich sehr gut vorbereiten und schmeckt köstlich! Genau der richtige Pausensnack!

Für die Roggen Toastbrötchen mit Thunfisch Tomaten Dip benötigt ihr:

  • 4 Roggen Toastbrötchen
  • ca. 9 Cocktailtomaten
  • 1 Dose Thunfisch in Wasser
  • 2-3 EL Magerquark
  • 100 g Schmand
  • Salz & Pfeffer

Thunfisch Tomaten Dip Rezept

Roggen Toastbrötchen mit Thunfisch Tomaten Dip – Schritt 1

Zuerst schneidet ihr die Tomaten in kleine Stücke. Dann verrührt ihr in einer Schüssel den Magerquark mit dem Schmand und hebt die Tomaten und den abgetropften Thunfisch unter.

Thunfisch Tomaten Dip Rezept

Nun schmeckt ihr den Thunfisch Tomaten Dip mit Salz und Pfeffer ab.

Thunfisch Tomaten Dip Rezept

Roggen Toastbrötchen mit Thunfisch Tomaten Dip – Schritt 2

Dann toastet ihr die Roggen Toastbrötchen und lasst sie erkalten. Dann bestreicht ihr die Roggen Toastbrötchen dick mit dem Thunfisch Tomaten Dip.

Übrigens, wenn ihr mal eine Idee braucht, was ihr zum Partybuffet mitbringen sollt…ich kombiniere gerne den Thunfisch Tomaten Dip mit selbst gebackenen Sonnenblumenkern Brötchen. 😉

Mein Tipp:
Zu dem Thunfisch Tomaten Dip passen sehr gut selbst gemachte Sonnenblumenkern Brötchen.

Thunfisch Tomaten Dip Sandwich

Thunfisch Tomaten Dip Sandwich

Roggen Toastbrötchen mit Thunfisch Tomaten Dip

Über Anna

Die Geschenke-Spezialistin! Anna hegt eine große Leidenschaft für tolle Geschenke und ist in der kreativen DIY Welt Zuhause.

Roggen Toastbrötchen mit Thunfisch Tomaten Dip: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,42 von 5 Punkten, basierend auf 31 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.