Weltmeisterkuchen zur WM Party

weltmeisterkuchen
Wir sind Weltmeister!!!!!!!

Was war das gestern für ein unglaublich spannendes Spiel. Argentinien hat sich tapfer geschlagen, doch am Ende war es Götzes Tor, dass uns den vierten Stern brachte!
Wir sind Weltmeister!

Und zur Feier des Weltmeistertitels 2014 gibt es Weltmeisterkuchen für die Freunde!

Der Weltmeisterkuchen ist ein saftiger Apfel-Streuselkuchen….nicht in schwarz rot gold aber dafür mit Deutschlandfahne und unserer Nationalelf. 😉

Für den Weltmeisterkuchen braucht ihr:

  • 150g Margarine
  • 150g Zucker
  • 2 Eier
  • 500g Mehl
  • 1 Pk Backpulver
  • ca. 1 Tasse Milch
  • ca. 700g Apfelmus

Für die Streusel:

  • 250g Butter
  • 300g Zucker
  • 430g Mehl
  • 2 Pk Vanillezucker
  • Zimt

Schritt 1:

Die Margarine in einer Schüssel mit dem Handrührgerät cremig schlagen, dann in kleinen Portionen den Zucker dazugeben. Dann nach und nach die Eier hinzufügen und jedes Ei ca. 1/2 Minute schlagen.

Schritt 2:

weltmeisterkuchen-schritt2

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in kleinen Portionen im wechsel mit der Milch unter rühren zu der Eiermasse geben.
Den Teig auf dem Backblech verteilen und darauf das Apfelmus verteilen.

Schritt 3:

Die Butter mit dem Vanillezucker, Zucker, Mehl und etwas Zimt zu Streuseln kneten und auf dem Kuchen verteilen.

Den Weltmeisterkuchen bei 160°C Umluft im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

weltmeisterkuchen-schritt3

Schritt 4:

Damit aus dem einfachen Apfelkuchen ein Weltmeisterkuchen wird, habe ich eine Deutschlandfahne mit zwei Holzstäbchen in den Kuchen gepinnt und die Nationalelf ausgedruckt und ebenfalls auf den Kuchen gepiekt!

weltmeisterkuchen 2014

 

Über Anna

Die Geschenke-Spezialistin! Anna hegt eine große Leidenschaft für tolle Geschenke und ist in der kreativen DIY Welt Zuhause.

Weltmeisterkuchen zur WM Party: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,11 von 5 Punkten, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.